Dipl. Wirtschafts-Ing. Thomas Eckert | Telefon +49 (2366) 939311 | info@vermoegensberatung-eckert.de

Absetzbarkeit der außergewöhnliche Belastungen

6. Juli 2011

Steuern sparen macht in der Regel richtig Spaß. Mitunter können sogar Glücksgefühle aufkommen. Allerdings nicht im Fall der sogenannten außergewöhnlichen Belastungen. Denn es muss im Leben schon richtig heftig kommen, bevor der Fiskus zum Beispiel Arztkosten, Aufwendungen für Medikamente oder Krankenhausaufenthalte akzeptiert. Gesund bleiben ist schöner. Genauso wenig bringt eine Steuerersparnis Genugtuung für jene, die Angehörige finanziell unterstützen, weil diese ihren Lebensunterhalt nicht selbst bestreiten können. Auch auf den Stress einer Scheidung würden die meisten Steuerzahler vermutlich lieber verzichten. Diese und zahlreiche andere Schicksalsschläge erkennt der Staat unter gewissen Bedingungen als außergewöhnliche Belastungen an. Dabei geht es immer um Kosten, die der Familie oder dem Single zwangsläufig entstehen und ihn im Vergleich zu anderen Steuerbürgern über Gebühr belasten. Der Fiskus möchte dabei unbillige Härten vermeiden. Deshalb müssen die Aufwendungen auch eine bestimmte Höhe erreichen, bevor sich das Finanzamt dafür interessiert. Je besser die Einkommenssituation, desto höhere Kosten haben Steuerzahler selbst zu tragen.

Beispiel 1:

Ein Familienvater, verheiratet, zwei Kinder, bringt 40.000 Euro Gesamteinkünfte im Jahr nach Hause. Er ist chronisch krank und muss 3.000 Euro jährlich für Medikamente aus eigener Tasche zahlen. Dann rechnet das Finanzamt: Die Familie hat drei Prozent ihres Jahreseinkommens als außergewöhnliche Belastung selbst zu finanzieren, also 1.200 Euro. So regelt es §33 im Einkommensteuergesetz. Zu einer Steuerersparnis führen nur die letzten 1.800 Euro.

Beispiel 2:

Angenommen, ein Single verfügt über 60.000 Euro Einkünfte jährlich. Dann muss seine außergewöhnliche Belastung schon 7 Prozent davon, also 5.600 Euro übersteigen, um in den Genuss eines Steuervorteils zu kommen.

Mein Tipp: Sammeln Sie alle Belege des Jahres!

Solche Beträge sind im Normalfall schwer zu erreichen, selbst wenn Posten zusammengerechnet werden dürfen. Daher lohnt es sich, Monat für Monat Belege zu sammeln und hin und wieder zu addieren. Wer in diesem Jahr beispielsweise wegen einer Zahnsanierung zur Kasse gebeten wurde, könnte auf die Idee kommen, sich noch vor Silvester eine neue Brille zu kaufen. Warum die Anschaffung ins nächste Jahr verschieben, wenn in diesem Jahr eine Steuerersparnis damit verbunden sein könnte? Allerdings mahne ich zur Vorsicht bei einem dem Kauf eines teuren Designergestell. Die Finanzämter akzeptierten die Kosten vielleicht nur teilweise. Derartig strenge Auslegungen der Finanzbeamten enden mitunter vor dem Kadi.

Beispiel 1:

Eine Steuerzahlerin wollte die Aufwendungen für eine teure homöopathische Behandlung in ihrer Einkommensteuererklärung geltend machen. Sie legte auch ein hausärztliches Attest dazu bei und zugleich ein Schreiben der Heilpraktikerin. Das Finanzamt wollte die alternative Therapie trotzdem nicht unterstützen. Völlig richtig, sagen die Richter beim Hessischen Finanzgericht. Hausärzte könnten ein solches Schreiben aus Gefälligkeit ausstellen, es müsse in einem Fall wie diesem ein amtsärztliches Attest vorliegen.

Beispiel 2:

Mehr Glück hatte ein anderer Steuerzahler vor dem Bundesfinanzhof. Nach einem Schlaganfall baute er mit großem Aufwand sein Eigenheim um, weil er nicht im Pflegeheim enden wollte. Das Finanzamt gewährte ihm dafür nur den mickrigen Behindertenpauschbetrag sowie den Pflegepauschbetrag in Höhe von insgesamt 4.000 Euro. Durch den Umbau ergäbe sich für den Steuerzahler ein Gegenwert, weshalb der Mann im Rollstuhl durch die Baumaßnahmen nicht übermäßig belastet sei. Die obersten Steuerrichter argumentierten dagegen: Aufwendungen für einen behindertengerechten Umbau des Hauses seien angesichts seines Einkommens als außergewöhnliche Belastung anzuerkennen.

Beispiel 3:

Und auch ein anderes Urteil Bundesfinanzhof ging für die Steuerzahler positiv aus: Ein Ehepaar musste vorübergehend wegen Einsturzgefahr des Eigenheims in eine Mietwohnung ziehen. Die Richter am Bundesfinanzhof in München teilten die Meinung der Steuerzahler, dass dies ein Schicksal sei, durch welches die Steuerzahler außergewöhnlich belastet worden seien.

Referenzen

Das sagen Kunden über mich als ihren persönlichen Berater

Ehrliche Kundenbewertungen sind die beste Entscheidungsgrundlage für die Wahl eines Beraters.

Yvonne J. (Oberhausen) - MTA

Seit sehr vielen Jahren hat Herr Eckert mein vollstes Vertrauen und ich kann mir keinen anderen Berater mehr vorstellen. Egal um welche Fragen es geht, er hat immer ein offenes Ohr und versucht das bestmöglichste für seine Kunden. Ganz besonders fand ich es, das er mich zu meinem Arbeitgeber begleitet hat, als es um meine betriebliche Altersvorsorge ging. Und als wir uns überlegt haben eine Eigentumswohnung zu kaufen, da gab es so viele Fragen und er war immer für uns da. Ich bin sehr zufrieden…

Rainer B. (Essen) - Controller

Neben seiner stark ausgeprägten Kundenorientierung und hohen fachlichen Kompetenz schätze ich an Thomas Eckert besonders sein nachhaltiges Engagement bei der Klärung jeder Fragestellung. Auch nach inzwischen acht Jahren, in denen Thomas Eckert mich und meine Familie erfolgreich berät, überzeugt mich immer wieder, dass er für mich und meine Fragen jederzeit ein offenes Ohr hat und insbesondere, dass ich mich auf eine umgehende Antwort und Lösung des Problems verlassen kann.

Michael K. (Schermbeck) - Elektrotechniker

Meine große Zufriedenheit in der Beratung durch Herrn Eckert basiert auf der Tatsache, dass er wirklich weiß wovon er spricht. Er ist ein sehr guter Zuhörer, analysiert und hinterfragt. Die Ergebnisse können sich wirklich sehen lassen, ich empfehle Herrn Eckert sehr gerne weiter.

David-Charles K. (Witten) - Informatiker

Die kompetente und sehr freundliche Beratung bei den ersten Kontakten vermittelte ein sehr gutes Start-„Gefühl“, welches sich über die vielen Jahre der Betreuung gehalten und verstärkt hat. Mittlerweile hat sich ein Vertrauen aufgebaut, welches wir nicht erwartet hatten und freuen uns sehr, jemanden wie Thomas Eckert an unserer Seite zu wissen. Wir freuen uns auf die kommenden Projekte! Danke.

Michael S. (Bochum) - Gymnasiallehrer

Herr Eckert hat uns vollumfassend und kompetent zu den Themen Bausparen und Riester-Rente beraten. Auch die „Nachsorge“ läuft hervorragend. Ich empfehle ihn uneingeschränkt weiter!

Dean P. (Mülheim) - Gebietsverkaufsleiter

Herr Eckert begleitet mich nun schon seit mehreren Jahren, wobei Vertrauen, die Vermittlung zu guten und vor allem nötigen und sinnvollen Produkten immer im Vordergrund stehen. Auf Herrn Eckert ist Verlass, wenn nicht sofort erreichbar, kommt immer ein zeitnaher Rückruf eine kompetente und verlässliche Beratung und das Gefühl für die Zukunft, mit seiner Hilfe alles richtig gemacht zu haben.

Heike F. (Dülmen) - Rentnerin

Ich bin sehr dankbar, in einer schwierigen Lebenssituation jemanden „an der Seite“ zu haben, der sich persönlich, kompetent und vertrauensvoll um alles kümmert, wovon ich nicht genug Ahnung habe und es mir auch noch verständlich machen kann. Ob es um meine eigene Riesterrente, alle anstehenden Neuversicherungen der Kinder bei Einstieg ins Berufsleben oder die Einschätzung und Neuregelung aller sonstigen Versicherungsangelegenheiten geht, Herr Eckert hat sich immer wieder zeitnah für uns eingesetzt und uns dabei vor allem durchgehend auch super informiert. Eine Betreuung, die ich gerne immer wieder weiterempfehle.

Ullrich A. (Bochum) - Apotheker

Thomas Eckert ist äußerst kompetent, sachlich, sehr zuverlässig, erklärt spezielle Fragen auch solange und öfters, bis die Antworten verstanden sind, legt sich wichtige Termine auf Wiedervorlage, damit wirklich nichts „anbrennt“, kann ich unbedingt und ohne jede Einschränkung jedem empfehlen, der sich um die Verwaltung seines (auch sehr kleinen!!) Vermögens nicht alleine kümmern will.

Heiko R. (Dorsten) - Projektleiter

Herr Eckert ist zeitlich flexibel und umfassend beratend. Wir haben viele Bereiche prüfen lassen und auch mal gute Kritiken bekommen für Abschlüsse, die noch vor seiner Beratungszeit. Wünsche nach Angeboten wurden so zu sagen „Schlüsselfertig“ vorbereitet und vertrauensvoll abgeschlossen. Wir sind sehr zufrieden mit íhm und haben keine Mängel an seiner Arbeit. Immer wieder gerne von ihm beraten zu werden. Absolut empfehlenswert !!

Julia K. (Schermbeck) - Krankenschwester

Wir sind nun schon lange unter Herrn Eckerts Obhut und sind zu 100% zufrieden. Er ist immer erreichbar, verlässlich und sehr vertrauenswürdig. Er geht individuell auf unsere Bedürfnisse ein, berücksichtigt unsere finanziellen Möglichkeiten und was in unserem Alter sinnvoll ist abzuschließen und wofür man sich auch noch Zeit lassen kann. Wir würden zu niemand anderem gehen.

Tino H. (Recklinghausen) - Florist

Ich bin seit Jahren Mandant bei Herrn Eckert. Ich kann nur Gutes berichten und fühle mich wirklich richtig gut beraten! In den letzten Jahren wurde mir immer mit Rat und Tat bei Seite gestanden,und ich bin wirklich zufrieden! Ich habe das Gefühl das ich bei Herrn Eckert gut aufgehoben bin und man sich wirklich um meine Anliegen und Probleme kümmert. Ich werde nicht vertröstet, oder via Brief ins Büro zu deren Sprechzeiten gebeten!!Herr Eckert versucht sogar telefonisch Dinge zu klären, da ich selten in sein Büro kann!! Ich habe oft das Gefühl das ich hierbei das RUND-UM-SORGLOS-PAKET habe!

Annika K. (Düsseldorf) - Opernsängerin

Herr Eckert hat mich sehr kompetent in Angelegenheiten von Versicherungen und Altersvorsorge beraten. Die von ihm empfohlenen Produkte sind sehr gut und auf meine Bedürfnisse optimal angepasst. Im Besonderen bin ich positiv beeindruckt von seiner Auffassung von Kundenservice. […] Diese sehr ehrliche und korrekte Art, seinen Beruf auszuüben, zeichnet Herrn Eckert aus. Für mich ist er ein sehr kompetenter, vertrauenswürdiger und integrer Berater, den ich jederzeit weiterempfehlen würde.

Annika S. (Bochum) - Pflegedienstleitung

Herr Eckert ist mir ein sehr zuverlässiger Finanzberater, den ich jederzeit erreichen kann und der mir mit persönlichem Engagement immer und in allen Fragen kompetent zur Seite steht. Mit unvermindertem Einsatz kümmert er sich auch um bereits seit längerem bestehende Verträge.

Nora K. (Witten) - Apothekerin

Bei unserer Baufinanzierung im Jahr 2005 hat uns Herr Eckert schon sehr gut beraten und für uns die besten Konditionen herausgeholt. Als jetzt die Umschuldung anstand hatte er alle Termine im Überblick und uns wieder fachlich überzeugt. Vielen Dank für die tolle Betreuung!

Thomas M. (Brühl) - Industriemechaniker

Ich kenne Thomas Eckert schon viele Jahre. Er hat mich bis zum heutigen Tage (und mit Sicherheit auch in den nächsten Jahrzehnten) in all meinen Finanziellen oder Versicherungstechnischen belangen zu meiner vollsten Zufriedenheit Beraten. Er kümmert sich schnell, zuverlässig und mit hohem Engagement um meine Belange und erinnert mich stets an meinen zu erledigenden Papierkram (Finanzielles / Versicherungstechnisches) Ich kann Thomas Eckert nur wärmstens weiterempfehlen.

Ulrike W. (Marl) - Lohnsteuerberaterin

Herr Eckert ist ein sehr zuverlässiger Berater, immer zu erreichen oder ruft sofort zurück. Er ist sehr bemüht ein optimales Ergebnis zu erzielen, damit wir als Kunden zufrieden sind. Ein Berater der unser Vertrauen hat und den wir gerne weiter empfehlen.

Norbert L. (Herten) - Kaufmännischer Angestellter

Ohne die Meinung von Thomas Eckert werde ich keine Entscheidung mehr treffen. Endlich mal ein Finanz- und Versicherungsberater, der nicht nur verkaufen will, sondern ehrlich und bedarfsgerecht berät. Ihn kann man mit ruhigem Gewissen weiterempfehlen.

Christina B. (Haltern am See) - Goldschmiedin

Ich bin schon sehr lange Kundin von Herrn Eckert. Bei Fragen steht er mir jeder Zeit zu Verfügung und hilft immer prompt wo es nur geht. Das Engagement von Herrn Eckert, sowie seine Zuverlässigkeit sind wirklich hervorragend. Ich könnte mir keinen besseren Berater vorstellen. Wirklich zu empfehlen. Alles Top.

Dominik D. (Köln) - Projektingenieur

Ich kenne Thomas durchs Studium und bin froh jemanden zu haben, dem ich blind vertrauen kann. Ein Anruf, eine Mail, und alles wird sofort eingeleitet. Sehr zuverlässig und sehr kompetent. Da muss man sich keine Sorgen mehr machen.

Julia M. (Unna) - Versicherungskauffrau

Herr Eckert hat uns stets bestens beraten. Sehr professionell und hat für uns das beste Finanzierungsangebot unterbreitet. Er kümmert sich sofort um alle Belange und hat mit seinem Netzwerk der Düsseldorfer Runde Experten zu allen Themenbereichen verfügbar. Das ist wirklich klasse! Herr Eckert hat unser vollstes Vertrauen!